Skip to main content

Flächenbrand

Feuer erfasst Wiese am Gaggenauer Waldfriedhof

Trockenheit und Hitze sind eine gefährliche Kombination: die Gefahr von Flächen- und Waldbränden steigt von Tag zu Tag. Glimpflich ging am Sonntag ein Feuer in Gaggenau aus.

Raub der Flammen: Laut Feuerwehr sind etwa 1.000 Quadratmeter Wiese in Rauch aufgegangen. Foto: Feuerwehr Gaggenau/Wolfgang Becker

Ein Flächenbrand oberhalb des Waldfriedhofs zwischen Gaggenau und Sulzbach hat am Sonntag eine Wiese erfasst. Die Feuerwehr wurde kurz nach 11 Uhr verständigt. Der Brand sei aus bisher ungeklärter Ursache entstanden, heißt es.

Eine Wiesenfläche von etwas mehr als 1.000 Quadratmetern habe schließlich in Flammen gestanden. Das Feuer habe man rasch unter Kontrolle gebracht, teilt die Feuerwehr weiter mit. Von der Abteilung Gaggenau waren demnach beide Löschfahrzeuge, ein Tanklöschfahrzeug, ein Mannschaftstransportfahrzeug sowie der Einsatzleitwagen mit 28 Einsatzkräften im Einsatz.

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit ist laut Feuerwehr derzeit ist die Gefahr von Flächen- und Waldbränden sehr hoch. Auf Wiesen, Feldern und im Wald sollte kein Feuer entfacht werden. Auch das Wegwerfen von brennenden Zigaretten- oder Zigarrenkippen sei derzeit sehr gefährlich und sollte tunlichst unterlassen werden, teilt die Feuerwehr mit.

nach oben Zurück zum Seitenanfang