Skip to main content

Hinweise erbeten

Es war ein Hund: Junger Ziegenbock in Forbach-Bermersbach gerissen

Die Ziegenfreunde im Forbacher Ortsteil Bermersbach haben eine tote Ziege zu beklagen. Das Tier wurde offenbar von einem Hund gerissen.

Ein Ziegenbock aus dem Tierpark in Kirrlach
Am Ortsrand von Bermersbach wurde ein junger Ziegenbock getötet (Symbolfoto). Foto: Sven Neubauer

Auf der Weide Birket 1 am Ortsrand von Bermersbach wurde am 3. August ein totes Böckchen gefunden, bestätigt Vorsitzender Hans-Jörg Wiederrecht auf Nachfrage. Es habe Bissspuren gegeben und der linke Vorderlauf habe vollständig gefehlt.

Bei der ersten Begutachtung vor Ort durch Martin Hauser, den Wildtierbeauftragten des Landkreises Rastatt, habe eine Wolfsattacke ziemlich sicher ausgeschlossen werden können. Zwei DNA-Proben hätten indes eindeutig einen Hund als Verursacher bestätigt.

Hinweise erbeten

Der Verein bittet um Hinweise per E-Mail an vorstandvzl@web.de oder unter der Rufnummer (01 51) 19 70 85 80.

nach oben Zurück zum Seitenanfang