Skip to main content

Meinung

von Adrian Mahler

Gegen das Füttern im Murgpark braucht es harte Maßnahmen

Wenn Tiere im Murgpark illegal gefüttert und somit weitere angelockt werden, muss die Verwaltung einen Gang höher schalten. Kontrollen könnten die Menschen abschrecken, sagt unser Autor.

Unser Autor meint: Bei vielen gibt es den Trugschluss, mit ein paar Brotkrumen den Tieren im Murgpark etwas Gutes zu tun. Foto: Hans-Peter Hegmann

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang