Skip to main content

Schwerverletzter Rollerfahrer

Gaggenau - schwer verletzt bei Verkehrsunfall

Ein Rollerfahrer wurde schwer verletzt, als es vermutlich wegen einer Vorfahrtsmissachtung zu einer frontalen Kollision kam. Zusätzlich entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro.

Ein Rollerfahrer wurde schwer verletzt, als es vermutlich wegen einer Vorfahrtsmissachtung zu einer frontalen Kollision kam. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Zu einer frontalen Kollision zwischen einem Kleintransporter und einem Motorradfahrer ist es am Dienstag in Gaggenau gekommen. Der 48-jähriger Motorrollerfahrer musste nach dem Unfall schwer verletzt in ein Klinikum eingeliefert werden, teilt die Polizei mit.

Der 19-jährige mutmaßliche Unfallverursacher fuhr gegen 18.15 Uhr auf der Berliner Straße mit seinem Kleintransporter. Beim Abbiegen auf die B 462 in Richtung Rastatt missachtete er wohl die Vorfahrt des entgegenkommenden Motorrollers. Die Fahrzeuge kollidierten frontal, der Rollerfahrer wurde durch den Zusammenstoß schwer verletzt. Die Beamten des Verkehrsdienstes Baden-Baden ermitteln nun das genauere Unfallgeschehen. Der Sachschaden beläuft sich schätzungsweise auf rund 2.000 Euro.

nach oben Zurück zum Seitenanfang