Skip to main content

Lockdown und Dunkelheit

Gaggenauer Psychologe gibt Tipps: So kommen Sie gut durch den Corona-Herbst

Der dunkle Jahreszeit ist für viele Menschen belastend. In diesem Jahr kommt auch noch der Corona-Lockdown hinzu. Der Gaggenauer Psychologe Rolf Bienwald erklärt, wie Sie trotzdem nicht in eine Depression fallen.

Trübe Aussichten: Im Herbst neigen viele Menschen zu Schwermut. Nun schlägt auch noch der Corona-Lockdown aufs Gemüt. Foto: Bernd Weissbrod picture alliance/dpa

Corona-Lockdown und Herbst-Blues: Dieser November schlägt vielen Menschen aufs Gemüt. Die Restaurants sind geschlossen, Kulturveranstaltungen abgesagt, das Mannschaftstraining ist verboten. Kurzum: Die Geselligkeit bleibt auf der Strecke – und die Tage werden dunkler. Was also tun, damit man nicht in eine Depression verfällt? Und welche Menschen sind dafür besonders anfällig?

BNN-Redakteur Dominic Körner hat sich mit Rolf Bienwald, dem Leiter der Psychologischen Beratungsstelle in Gaggenau, über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Seele unterhalten.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang