Skip to main content

Eltern plädieren für Wechselmodell

Fernunterricht sorgt in Gernsbach für gemischte Gefühle

Der Gernsbacher Gemeinderat Ernst-Dieter Voigt kritisiert die anhaltenden Schulschließungen. Er fordert: Lehrer und Erzieher sollten bei den Corona-Impfungen dieselbe Priorität haben wie Klinikmitarbeiter und Pflegekräfte. Wie sehen Elternvertreter, die Bildungsgewerkschaft und Schulpsychologen die Lage?

Homeschooling bleibt eine Herausforderung: Der Fernunterricht fordert Schüler, Eltern und Lehrer. Wechselunterricht könnte eine gute Übergangslösung sein, finden Eltern in Gernsbach. Foto: Roland Weihrauch / dpa

„Die generelle Schließung der Schulen war am Anfang wohl berechtigt, inzwischen hat sich der Kenntnisstand aber weiterentwickelt“, schreibt der Gernsbacher Gemeinderat Ernst-Dieter Voigt in seiner Pressemitteilung.

Er warnt: „Eine lang anhaltende Schließung ist für den Bildungserfolg außerordentlich negativ.“ Das „humanitäre Argument für die Bevorzugung der alten Menschen“ dürfe „nicht höher gelten“ als die Interessen anderer relevanter Gruppen.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang