Skip to main content

Betrug

Polizei warnt vor Betrugsmasche in Gernsbach

Ein Mann und eine Frau klingeln an Haustüren und geben an, Dinge kaufen zu wollen. Die Polizei warnt vor dem vermeintlichen Betrüger-Paar.

Eine Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Im Hintergrund steht ein weiterer Streifenwagen.
Die Polizei rät misstrauisch zu sein. (Symbolbild) Foto: Friso Gentsch/dpa

In den vergangenen Tagen wurde der Polizei mehrfach ein Paar als vermeintliche Betrüger gemeldet. Wie die Polizei mitteilte, klingelt das Paar an Haustüren oder spricht die Betroffenen auf der Straße an, um sie anschließend zu ihrer Wohnanschrift zu begleiten. Das Paar gibt wohl an, Dinge von den Betroffenen ankaufen zu wollen, preist aber auch Teppiche zum Verkauf an.

Über einen persönlichen Bezug versucht das Paar in die Wohnungen zu gelangen, um sich nach Wertgegenständen umzusehen. Der Mann und die Frau sind nach Angaben der Polizei mit einem roten Opel mit GG-Zulassung (Groß-Gerau) unterwegs und sind beide Mitte 30.

Polizei gibt Hinweise

In diesem Zusammenhang rät die Polizei misstrauisch bei Geschäften oder Aufträgen an der Haustür zu sein, insbesondere wenn es um viel Geld geht. Man soll sich nicht unter Druck setzen und niemand in die Wohnung lassen. Bei Verdacht soll man sofort Kontakt mit Verwandten oder Nachbarn aufnehmen. Wenn man etwas kaufen oder verkaufen möchten, soll man sich Zeit für eine ausführliche Recherche nehmen. Die Polizei rät, sich über Firmenname oder Firmensitz zu informieren.

nach oben Zurück zum Seitenanfang