Skip to main content

Vor der Schule Zeitungen verteilen

Leicht bekleidete Französinnen und heiße Milch mit Honig: Familie Greiner trägt nach dem Krieg in ganz Gernsbach die BNN aus

Nach dem Zweiten Weltkrieg brachte Familie Greiner die BNN in die Gernsbacher Haushalte. Gisela Greiner und vier ihrer zehn Geschwister halfen ihren Eltern schon als Kinder beim Austragen der Zeitung. Sie erinnert sich an leicht bekleidete Französinnen und heiße Milch mit Honig.
3 Minuten
3 Minuten

„Meine Mutter war die erste Austrägerin der BNN in Gernsbach. Das war in den 1950er Jahren“, sagt Gisela Vlachakos, geborene Greiner. Mit der Zeit halfen ihr Mann und fünf ihrer elf Kinder. „Die anderen hatten keine Zeit, weil sie in die Lehre gingen“, erklärt Vlachakos. Und die jüngste Schwester durfte wegen ihres Alters nicht mit Austragen gehen. „Sie wollte das aber unbedingt. Als meine Mutter sie dann einmal mitgenommen hat, war sie richtig stolz.“

Wir hatten viele Extras, die andere Kinder nicht hatten.
Gisela Vlachakos, ehemalige Zeitungsausträgerin

An Familie Pfeifle aus der Bergkopfstraße in Gernsbach erinnert sich die 77-Jährige noch sehr gut. „Mein jüngster Bruder hat von Frau Pfeifle im Winter immer eine heiße Milch mit Honig und ein Marmeladenbrot bekommen, wenn er die Badischen Neuesten Nachrichten vorbeigebracht hat.“

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang