Skip to main content

Kind abgewiesen

Mutter aus Gernsbach wirft evangelischem Kindergarten Diskriminierung vor

Sabrina Herzog aus Gernsbach sucht nach einem Kindergartenplatz für ihre Tochter mit einer Entwicklungsverzögerung. Der evangelische Kindergarten St. Jakob sagt ihr kurzfristig ab.

Großer Frust: Sabrina Herzog will, dass ihre dreijährige Tochter so schnell wie möglich in einen Kindergarten kommt. In der Krippe hat sie keine älteren Kinder, von denen sie lernen kann. Foto: Monika Skolimowska picture alliance/dpa

Die Suche nach einem Kindergartenplatz für die dreijährige Amelie raubt ihrer Mutter viele Nerven. Seit eineinhalb Jahren bemüht sich Sabrina Herzog darum, eine Einrichtung in Gernsbach zu finden – mit wenig Erfolg. Amelie kam zu früh zur Welt und leidet an einer Entwicklungsschwäche.

„Meine Tochter hat einen Ärztemarathon hinter sich“, sagt die Gernsbacherin. Die Befunde zeigen, dass das Mädchen schnellstmöglich einen normalen Kindergarten besuchen muss. Ansonsten bestehe die Gefahr, dass sich bei ihr eine Behinderung entwickelt.

Das ist ein Armutszeugnis.
Sabrina Herzog, Mutter von Amelie

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang