Skip to main content

Nächtliche Fahrt gestoppt

Rollerfahrer beim Abschleppen in Gernsbach erwischt

Gaggenauer Polizisten haben Mittwochnacht in Gernsbach die Flucht zweier Jugendlicher verhindert. Beide hatten nicht nur gegen die Ausgangsperre verstoßen, sondern auch einen anderen Roller illegal abgeschleppt.

Eine dritte Person hat die Polizei dennoch nicht aufhalten können. Unser Bild ist ein Symbol. Foto: Marcus Führer/dpa (Symbolfoto)

Die Polizei hat in der Nacht auf Mittwoch einen 15-jährigen und einen 16-jähriger Rollerfahrer verfolgt. Die beiden Jugendlichen waren gegen 0.30 Uhr in der Loffenauer Straße unterwegs, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Weil sie verbotenerweise ein artgleiches Gefährt abschleppten, wurden die jungen Leute von Beamten des Polizeireviers Gaggenau gestoppt und kontrolliert. Einem Dritten, der bislang noch unbekannt ist, gelang es jedoch vor der Kontrolle zu Fuß abzuhauen.

Beide Zweiräder besaßen kein gültiges Versicherungskennzeichen und wurden deshalb sichergestellt. Weiterhin stellte sich heraus, dass der 16-Jährige nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrlizenz war. Der 15-Jährige konnte zwar eine Mofa-Prüfbescheinigung vorweisen, war er jedoch zuvor zu schnell unterwegs.

Zu den Verstößen gegen die Straßenverkehrsordnung kam dann auch noch ein Verstoß gegen die Ausgangsperre dazu. Denn das Duo konnte keinen ausreichenden Grund für die nächtliche Fahrt nennen. Diesbezüglich werden beide laut Polizei noch unangenehme Post erhalten.

nach oben Zurück zum Seitenanfang