Skip to main content

Meinung

von Christiane Widmann

Bessere Vorbereitung ein Muss

Note „mangelhaft“: Die Notfallpläne der Murgtal-Kommunen für einen Blackout lassen zu wünschen übrig

Im Murgtal sind nicht alle Kommunen für Notfälle wie großflächige Stromausfälle gewappnet. Unsere Autorin fordert: Die Städte und Gemeinden müssen Notfallkonzepte erstellen, und zwar schneller.

Licht und Wärme sind bei einem Stromausfall keine Selbstverständlichkeit mehr. Foto: Symbolfoto: Rolf Vennenbernd / dpa

In Sachen Stromausfall machen die Städte und Gemeinden im Murgtal ihre Hausaufgaben – manche allerdings ganz schön langsam.

Die Stadt Gernsbach zum Beispiel hat noch gar kein Konzept, wie sie reagieren soll, wenn auf ihrem Gebiet mehrere Tage lang großflächig der Strom ausfällt. Die Gemeinde Weisenbach hat zwar seit September 2017 ein Konzept, aber fast vier Jahre später noch nicht die komplette Ausstattung.

Das ist erschreckend. Denn so unwahrscheinlich ein mehrtägiger, flächendeckender Stromausfall auch ist: Sollte er je eintreten, müssen die Kommunen besser vorbereitet sein als sie es jetzt sind.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang