Skip to main content

Meinung

von Swantje Huse

Verkehrsplanung

Gaggenau muss beim Mobilitätskonzept Mut beweisen

Mit seinem Mobilitätskonzept befindet sich Gaggenau auf dem richtigen Weg, kommentiert BNN-Redakteurin Swantje Huse. Jetzt müssen Taten folgen.

Mehr 30er-Zonen in Gaggenau: Das ist eines der Ziele des Mobilitätskonzeptes. Ob aus den Ideen Wirklichkeit wird, bleibt abzuwarten, kommentiert unsere Autorin. Foto: Arne Dedert/dpa

Es ist noch viel zu tun in Sachen Mobilität. Das haben die Stellungnahmen der Fraktionen im Gemeinderat deutlich gemacht.

Solange mehr Rechte für Radler und Fußgänger immer noch ein Schreckgespenst für Autofahrer sind und automatisch Abwehrreaktionen hervorrufen, stehen wir noch ganz am Anfang.

Dennoch: Der Gemeinderat und damit auch die Stadt Gaggenau befinden sich auf dem richtigen Weg. Ob Autostadt oder nicht – um heutzutage attraktiv zu sein, muss eine Stadt mehr bieten als freie Fahrt für freie Bürger.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang