Skip to main content

B 462 von Gernsbach nach Rastatt

Polizei sucht Zeugen nach gefährlichem Überholmanöver bei Gaggenau

Ein Audi-Fahrer hat am Montag mit einem Überholmanöver bei Gaggenau den Straßenverkehr gefährdet. Die Polizei sucht nach Zeugen und Hinweisen.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs aufgenommen. Foto: picture alliance / Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Ein unbekannter Pkw-Fahrer hat am Montagabend auf der B 462 bei Gaggenau ein gefährliches Überholmanöver gestartet. Die Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs laufen, teilte die Polizei mit.

Ein 21-jähriger Pkw-Fahrer fuhr gegen 19 Uhr von Gernsbach nach Rastatt, als ihm ein Audi über eine längere Strecke hinten dicht auffuhr. In einer Rechtskurve, wenige Meter nach der Auffahrt Gaggenau-Ottenau, beschleunigter der Audi und überholte den 21-Jährigen trotz durchgezogener Mittellinie und herannahenden Gegenverkehr.

Um beim Wiedereinscheren eine Kollision mit dem Überholenden zu vermeiden bremste der 21-Jährige ab. Ebenso betätigte ein entgegenkommender Kleinwagen die Lichthupe. Dieser wurde durch die riskante Fahrweise des Unbekannten möglicherweise gefährdet.

Die Polizei sucht nach Zeugen und Hinweisgebern. Diese können sich unter der Telefonnummer (0 72 25) 9 88 70 melden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang