Skip to main content

Kopf-an-Kopf-Rennen erwartet

Rastatter Grünen-Landtagsabgeordneter Thomas Hentschel will das Direktmandat verteidigen

Der Grünen-Abgeordnete Thomas Hentschel aus Gernsbach ist seit 2016 für den Wahlkreis Rastatt Mitglied des Landtags in Stuttgart. Bei der Wahl am 14. März will er das Direktmandat verteidigen. Im BNN-Gespräch nennt er seine politischen Schwerpunkte.

Spricht von steiler Lernkurve: Thomas Hentschel sitzt seit 2016 für den Wahlkreis Rastatt im Stuttgarter Landtag, am 14. März tritt er erneut an. Foto: Slobodan Mandic

Wie fällt seine persönliche Bilanz nach knapp fünf Jahren Zugehörigkeit zum baden-württembergischen Landtag aus? Der Grünen-Abgeordnete Thomas Hentschel überlegt im BNN-Gespräch nur kurz und sagt dann: „Es war eine spannende Zeit mit einer steilen Lernkurve für mich. Man muss dicke Bretter bohren, um etwas zu erreichen, aber ich habe gelernt, wie man das macht.“

Bei der Landtagswahl am 14. März möchte er das Grünen-Direktmandat, das Kirsten Lehnig 2016 erstmals für die Grünen im Wahlkreis Rastatt holte, gerne verteidigen. Lehnig war nur wenige Monate nach der Wahl aus persönlichen Gründen aus der Region weggezogen, Zweitkandidat Thomas Hentschel wurde Nachrücker.

Der überzeugte Grüne erwartet jetzt nach eigener Aussage ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem CDU-Abgeordneten Alexander Becker, ebenfalls Nachrücker im Landtag.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang