Skip to main content

verletzt wurde niemand

Rückwärtsfahren mit Folgen in Gaggenau

Das Einfahren in eine Hofeinfahrt endet in einem Unfall und einem Sachschaden von circa 15.000 Euro.

Beide Fahrer nach dem Unfall nicht sofort wieder fahrbereit, dennoch blieben beide unverletzt. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Am Donnerstagnachmittag fuhr ein Mercedes-Fahrer von Gaggenau kommend in Richtung Bad-Rotenfels. In der Murgtalstraße bremste der 38-jährige Mercedes Lenker gegen 16.30 Uhr sein Fahrzeug zunächst ab, um in eine Hofeinfahrt rückwärts einzufahren. Nach Informationen der Polizei übersah er jedoch eine von hinten herannahende Audi Fahrerin. Die 57-Jährige konnte den Unfall nicht mehr verhindern und stieß mit der Front ihres Fahrzeugs in den ausscherenden Mercedes.

An den Fahrzeugen entstand so ein Sachschaden in Höhe von circa 15.000 Euro. Nach dem Zusammenstoß waren weder der Mercedes noch der Audi fahrbereit. Beide Autofahrer kamen jedoch noch einmal mit dem Schrecken davon, verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

nach oben Zurück zum Seitenanfang