Skip to main content

Sachschaden von rund 5.000 Euro

Überholmanöver in Gaggenau führt zu Kollision

Weil ein Bus-Fahrer nicht bemerkte, wie ein Lkw-Fahrer in Gaggenau abbiegen wollte und deshalb ausscherte, versuchte er zu überholen. Es kam zur Kollision, niemand wurde verletzt, es entstand jedoch ein Sachschaden.

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Als ein Lkw-Fahrer am Montagmorgen auf der Markgraf-Wilhelm-Straße nach links abbiegen wollte, hat ein Busfahrer in währenddessen versucht zu überholen. Wie die Polizei mitteilt, fuhr der 53-jährige Lkw-Fahrer gegen 15 Uhr auf der Markgraf-Wilhelm-Straße und setzte zum Abbiegevorgang an der Kreuzung nach rechts in Richtung Am Gommersbach an. Dabei scherte der Sattelzug nach links aus.

Der 70-Jahre alte Busfahrer bemerkte das jedoch nicht, und setzte zum Überholmanöver an. Es kam zur Kollision. Nach ersten Erkenntnissen wurde niemand verletzt, der Sachschaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro.

nach oben Zurück zum Seitenanfang