Skip to main content

Nach tödlichem Unfall in Gernsbach

Von Bahn erfasst: Frau kommt in Gaggenau mit Prellungen davon

Glück im Unglück hatte eine 37-Jährige in Gaggenau: Zwar wurde sie von einer einfahrenden Bahn erfasst, kam aber vergleichsweise glimpflich davon.

Erneut hat ein Zug im Murgtal eine Fußgängerin erfasst. Die 37-Jährige erlitt Prellungen und eine Platzwunde. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Prellungen und eine Platzwunde im Gesicht hat sich eine 37-Jährige am Dienstagabend zugezogen. Wie die Polizei erklärt, wollte die Frau gegen 20 Uhr einen Reisendenweg am Bahnhof Gaggenau überqueren, obwohl am Übergang ein doppeltes Rotlicht und ein akustisches Warnsignal vor einer einfahrenden Bahn warnte.

Der Fahrer der aus Rastatt kommenden Bahn leitete zwar eine Notbremsung ein, konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern.

Die Frau wurde von der Bahn erfasst, weggeschleudert und stürzte. Sie wurde vor Ort behandelt und vorsorglich über Nacht in eine Klinik gebracht, so die Polizei.

Erst am vergangenen Freitag hatte in Gernsbach eine Bahn eine 73-Jährige erfasst. Sie starb noch an der Unfallstelle.

nach oben Zurück zum Seitenanfang