Skip to main content

Zu heiß für ein kühles Bier?

Warum es die Gaggenauer trotz Hitze und Wespen in die Biergärten zieht

Sommer, Sonne, Biergarten: Funktioniert das Konzept bei der derzeitigen Gluthitze und Wespenplage überhaupt noch? Grundsätzlich schon, sagen die Wirte in Gaggenau. Aber das Verhalten der Gäste ändert sich.

Vali, Meik, Giustino und Martin (von links) im Biergarten des Christophbräu in Gaggenau
Die Arbeitskollegen Vali, Meik, Giustino und Martin (von links), lassen ihre wöchentliche Radtour gerne im Biergarten ausklingen. Diesmal sind sie ins Christophbräu im Bad Rotenfelser Kurpark gekommen. Foto: Swantje Huse

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang