Skip to main content

Werke hängen in Hongkong und Dubai

Künstlerin Senja Haitz aus Weisenbach: „Mit der Kunst wollte ich dem Hamsterrad entfliehen“

Die Werke der Künstlerin Senja Haitz aus Weisenbach hängen in Hongkong, Frankfurt und Dubai. Doch wegen der Corona-Pandemie hat sie aktuell keine Aufträge. Dem kann sie sogar etwas Positives abgewinnen.

Die Künstlerin und ihr Werk: Senja Haitz aus Weisenbach präsentiert ihr aktuelles Lieblings-Bild. Porträts sind für sie nach eigener Aussage eine große Herausforderung. Foto: Adrian Mahler

Die Bilder der Künstlerin Senja Haitz gehen auf weite Reisen. Drei Werke der Weisenbacherin gelangten auf einem Container-Schiff von Deutschland zu einer Familie nach Dubai. Auch in Frankfurt und Hongkong hängen ihre Bilder.

Alle haben eines gemeinsam: Bevor sie in den großen Metropolen ankamen, hatten sie ihren Ursprung in einem urigen Fachwerkhaus in Weisenbach.

Das „Künstlerhaus Rossmeisl“ liegt versteckt. Vom Innenhof eines Gebäudes führt der Weg durch eine schmale Gasse. Nach einer Linkskurve kommt der Eingang zum Vorschein. Im Inneren des Künstlerhauses riecht es nach Holz und Farbe. Es ist Atelier und Konzert-Bühne in einem. Eigentlich. Wegen Corona fallen derzeit sämtliche Aufträge und Veranstaltungen weg.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang