Skip to main content

Verkehrsunfall nach Vorfahrtsmissachtung

Zusammenstoß zweier Fahrzeuge nach Vorfahrtsmissachtung in Gaggenau

Die Fahrerin eines Volkswagens hat am Montagnachmittag in der Berliner Straße in Gaggenau für eine Kollision zweier Fahrzeuge gesorgt. Dabei wurde die 48-jährige selbst leicht verletzt.

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Eine 48-jährige Frau hat am Montagnachmittag in Gaggenau einen Zusammenstoß zweier Fahrzeuge verursacht.

Laut Angaben der Polizei fuhr die 48-jährige mit ihrem VW gegen 15:15 Uhr auf der Berliner Straße aus Richtung der Eckener Straße. Als sie links auf die B 462 in Richtung Rastatt abbog, missachtete sie die Vorfahrt eines ihr auf der Hauptstraße entgegenkommenden Opels. Der Fahrer des Opels konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Bei der Kollision erlitt die 48-jährige leichte Verletzungen, weshalb sie Rettungskräften zur weiteren Behandlung ins Klinikum Mittelbaden brachten. Der Gesamtschaden summiert sich nach Vermutungen der Polizei auf rund 20.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang