Skip to main content

Reaktionen auf verschärfte Regeln

Kirchen im Raum Achern fühlen sich von Corona-Beschlüssen überrumpelt

Die Inzidenzen steigen, Bund und Länder haben sich zu einem Kompromiss in der Corona-Politik der nächsten Tage durchgerungen. Im Raum Achern hat man die Nachrichten mit gemischten Gefühlen aufgenommen.

Kinderzeichnung statt Absperrband: Wie hier in der Kirche in Großweier musste jede zweite Sitzbank freibleiben, um Abstände einzuhalten. Nun bittet die Politik, zu Ostern gar keine Gottesdienste als Präsenzveranstaltungen zu feiern.
Kinderzeichnung statt Absperrband: Wie hier in der Kirche in Großweier musste jede zweite Sitzbank freibleiben, um Abstände einzuhalten. Nun bittet die Politik, zu Ostern gar keine Gottesdienste als Präsenzveranstaltungen zu feiern. Foto: Roland Spether

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang