Skip to main content

Anzeige erstattet

Mehrere Männer versuchen in Europa-Park einzubrechen – und scheitern

Am Samstag haben mehrere Männer einer 20-köpfigen Gruppe versucht, ohne gültige Eintrittskarte auf das Gelände des Europa-Parks in Rust zu gelangen. Der Sicherheitsdienst und mehrere alarmierte Polizeistreifen vereitelten den Einbruchsversuch.

Anstehen mit Maske - und eine Blue-Fire-Bahn mit geringerer Besatzung. Foto: Tanja Starck

Wie die Polizei in einer Pressemeldung berichtet, hatten die Männer versucht, über ein fließendes Gewässer auf das Gelände des Parks zu gelangen. Der Europa-Park hat am Freitag zum ersten Mal nach der Corona-Zwangspause wieder geöffnet.

Dies wurde allerdings vom Sicherheitsdienst bemerkt, der die Polizei alarmierte. Zwei der Männer wurden vorläufig in Gewahrsam genommen und es wurden insgesamt drei Anzeigen wegen Hausfriedensbruchs gestellt. Der Rest der Gruppe trat ohne Parkbesuch die Heimreise an, so die Polizei.

nach oben Zurück zum Seitenanfang