Skip to main content

Ermittlungserfolg bei Kriminalpolizei

Offenburger Polizisten nehmen mutmaßliche Drogenhändler bei Achern fest

Die Kriminalpolizei aus Offenburg hat vergangene Woche eine größere Menge an Drogen sichergestellt. Infolgedessen konnten ein 26-jähriger Drogenkurier und sein 35-jähriger Komplize festgenommen werden.

Der Drogenkurier und sein Komplize standen schon seit einiger Zeit im Fokus des Ermittlerteams. (Symbolbild) Foto: Joern Pollex/dpa

Die Ermittler der vierten Kriminalinspektion hatten das Duo bereits seit einigen Wochen im Fokus und gingen verschiedenen Hinweisen nach. So deutete am vergangenen Freitag einiges auf eine Kurierfahrt des 26-jährigen Tatverdächtigen zwischen Offenburg und Frankfurt am Main hin.

In enger Zusammenarbeit mit den Beamten der Autobahnpolizei Bühl wurde ein Plan erarbeitet, bei dem das Ermittlerteam den verdächtigen Wagen, mit dem der Mittzwanziger die Drogen transportierte, verfolgt hat. Im Zuge der anschließenden Kontrolle konnten die Verkehrsspezialisten rund 50 Kilogramm Amphetamin beschlagnahmen.

Bei einer Durchsuchung der Wohnungen beider Männer wurden zudem weitere illegale Substanzen sowie ein größerer Bargeldbetrag gefunden. Der 26-Jährige und sein 35-jähriger Komplize wurden vorläufig festgenommen und noch am Freitag einem Haftrichter vorgeführt. Nach dem Erlass der Haftbefehle wurden sie in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

nach oben Zurück zum Seitenanfang