Skip to main content

Geschichte der Windenergie im Land

Pioniere auf der Hornisgrinde: Familie Griebl betreibt Baden-Württembergs ältesten Windpark

Der Windpark auf der Hornisgrinde war der erste im ganzen Land. Aus Wind Strom zu machen – an diesen Traum hat die Betreiberfamilie Griebl immer geglaubt.
4 Minuten
4 Minuten

Was ist wohl schwieriger? Die Gesellschaft der späten 80er Jahre von der Notwendigkeit der Energiewende zu überzeugen oder einen Naturschützer im Jahr 2020 dazu zu bewegen, beim Artenschutz Kompromisse zu machen? Matthias Griebl zuckt mit den Schultern.

Diese Frage wird der Acherner wohl erst in ein paar Jahren beantworten können. Eines aber weiß der Betreiber des Windrads auf der Hornisgrinde schon jetzt ganz sicher: Wer in Windenergie investiert, muss einen langen Atem haben – egal, was kommt.

Unterwegs auf der A5 in Richtung Süden ist die Hornisgrinde kaum zu übersehen. Die kahle Bergkuppe ragt aus den anderen Schwarzwaldbergen hervor wie ein glatzköpfiger Riese. Mittendrauf sticht der Fernsehturm des SWR in den Himmel, daneben drehen sich die rot-weiß gestreiften Rotorblätter des Windrads, das Matthias Griebl, seinem Bruder Oliver und ihrem Vater Peter gehört.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang