Skip to main content

Schlangenlinien und Gedränge

Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer auf der A5 bei Achern

Schlangenlinien, dicht auffahren - und das bei knapp Tempo 200. Ein betrunkener Autofahrer war am Freitagabend auf der A5 bei Achern unterwegs.

Schlangenlinien, dicht auffahren - und das bei knapp Tempo 200. Ein betrunkener Autofahrer war am Freitagabend auf der A5 bei Achern unterwegs. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Die Polizei hat am Freitagabend auf der A5 bei Achern einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Laut Mitteilung des Polizeipräsidiums in Offenburg fiel der Fahrer am Steuer eines dunkelblauen Seat SUVs gegen 19 Uhr auf.

Auf der A5 von Lahr in Richtung Norden fuhr er anderen Autos extrem dicht auf und fuhr Schlangenlinien - und das bei Geschwindigkeiten knapp unter 200 Kilometern in der Stunde.

Andere Fahrer mussten dem Betrunkenen ausweichen oder bremsen, um Zusammenstöße zu vermeiden.

Auf dem Parkplatz Brachfeld nördlich von Achern konnte die Polizei den Seat-Fahrer schließlich stoppen. Er sei eindeutig betrunken gewesen, heißt es von der Polizei. Im Auto lagen mehrere leere Flaschen.

Die Polizei zog den Führerschein des Fahrers ein und zeigte ihn an.

Die Polizei bittet Fahrer, die durch den Betrunkenen auf der A5 eventuell gefährdet worden sind, sich per Telefon unter 0781/214200 beim Verkehrsdienst Offenburg zu melden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang