Skip to main content

Umgang mit Pferden

So denken Reiter in Achern vor dem Bundesvierkampf über das Drama um Annika Schleu

Die Reitvereine haben sich Gedanken über den Umgang mit Pferden gemacht - und über die Zukunft des Pferdesports. Es fehlt an Nachwuchs bei den Reitern. Das Thema ist für Achern aktuell, hier findet Mitte September der Bundesvierkampf statt.

Eine umfangreiche Ausbildung ist erforderlich, damit Pferd und Reiter fehlerfrei Hindernisse überwinden können. Eine kurze Kennenlernphase von 20 Minuten, wie beim Modernen Fünfkampf, ist aus Sicht des Acherner Reiters Sascha Bohnert unmöglich. Foto: Roland Spether

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang