Skip to main content

Herausforderungen wachsen

Ganze Teams statt ein Lehrer pro Klasse: In Achern stößt die Idee auf Sympathie

Der gewaltsame Tod eines Schülers an einer Offenburger Schule hat erneut Bewegung in die Schullandschaft gebracht. Die Gewerkschaft GEW plädiert für multiprofessionelle Teams.

Ob eine Lehrkraft pro Klasse künftig noch ausreicht, stellt nicht nur die Gewerkschaft GEW infrage (hier Lehrerin Heidrun Gutt mit Siebtklässlern am Acherner Gymnasium).
Ob eine Lehrkraft pro Klasse künftig noch ausreicht, stellt nicht nur die Gewerkschaft GEW infrage (hier Lehrerin Heidrun Gutt mit Siebtklässlern am Acherner Gymnasium). Foto: Katrin König-Derki

Weiterlesen mit

Sie haben bereits ein Abo?

Anmelden

Monatsabo: Jetzt für 1 € testen

9,90 €
ab dem 2. Monat
  • 4 Wochen für 1 € lesen
  • Monatlich kündbar
  • Zugang zu allen BNN+ Artikeln
Jetzt Monatsabo abschließen

Jahrespass: Jetzt 19,80 € sparen

99 €
im Jahr
  • 2 Monate geschenkt
  • Endet automatisch nach einem Jahr
  • Zugang zu allen BNN+ Artikeln
Jetzt Jahrespass abschließen
nach oben Zurück zum Seitenanfang