Skip to main content

Zeugen gesucht

Unfallverursacher auf der A5 flüchtig: Polizei sucht Zeugen

Auf der A5 Richtung Süden hat am Mittwochnachmittag ein Sattelzug einen Unfall verursacht und ist weitergefahren. Die Polizei ermittelt und sucht nach Zeugen.

Unfallverursacher wird noch gesucht. Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Am Mittwochnachmittag kam es auf der A5 in Richtung Süden, zwischen Bühl und Achern, zu einem Unfall dessen Verursacher im Anschluss flüchtig gegangen sein soll. Ein weißer Sattelzug, der auf der rechten Spur unterwegs gewesen sein soll, habe gegen 16.10 Uhr auf den mittleren der drei Streifen gezogen und hierbei einen dort befindlichen Lkw übersehen, berichtet das Polizeipräsidium Offenburg.

Dessen 48-jähriger Fahrer wechselte, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, nach links und übersah dabei selbst einen dort fahrenden Mercedes Sprinter einer 67-Jährigen. Beide kollidierten dabei seitlich. Mit dem mutmaßlich unfallverursachenden Sattelzug soll es indes nicht zum Kontakt gekommen sein. Durch die Kollision und durch das Ausweichmanöver der Sprinterfahrerin, kollidierte diese mit der mittleren Betonschutzwand.

Die 67-Jährige und ihr Beifahrer verletzten sich bei dem Unfall leicht. Der Sattelzug, die für den Unfall verantwortlich gewesen sein soll, fuhr weiter. Während der LKW mit einem Schaden von etwa 200 Euro davon kam, entstand am Sprinter ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Während der Unfallaufnahme kam es zu einer kurzzeitigen Sperrung des linken Fahrstreifens.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zu dem nun gesuchten Sattelzug machen können, wenden sich bitte unter der Telefonnummer (0 72 23) 80 84 70 an die Beamten der Verkehrsdienst-Außenstelle Bühl.

nach oben Zurück zum Seitenanfang