Skip to main content

Großes Trümmerfeld nach Unfall auf der A5 bei Appenweier

Zu einem größeren Unfall auf der A5 zwischen Achern und Appenweier sind am späten Sonntagabend Polizei und Rettungskräfte gerufen worden. 

Bei dem Unfall auf der A5 bei Appenweier landete ein Transporter im Graben neben der Autobahn (rechts), ein Pkw kam zerstört auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen.
Bei dem Unfall auf der A5 bei Appenweier landete ein Transporter im Graben neben der Autobahn (rechts), ein Pkw kam zerstört auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen. Foto: Christina Häußler/Einsatz-Report24

Wie die Polizei mitteilte, kam es gegen 23 Uhr auf Höhe Appenweier in Fahrtrichtung Süden aus bislang noch ungeklärter Ursache zur Kollision zwischen einem Pkw und einem Klein-LKW. Der Pkw krachte anschließend in eine Betongleitwand und wurde schwer beschädigt.

Der beteiligte Klein-LKW kam von der Autobahn ab und kippte im Grünstreifen neben der Autobahn um. Dabei verteilte sich die Ladung - Kartonagen - auf einer größeren Fläche. Von umherfliegenden Trümmerteilen wurde ein weiteres Fahrzeug beschädigt.

Für die Beseitigung der Trümmer musste die A5 für etwas eine Stunde voll gesperrt werden. Eine Person erlitt nach Polizeiangaben leichte Verletzungen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang