Skip to main content

25.000 Euro Sachschaden

Betrunkener fährt bei Kappel-Grafenhausen gegen Leitplanke

Ein 45-Jähriger ist auf der L103 bei Kappel-Grafenhausen am Montagabend mit seinem Auto gegen die Leitplanke gefahren. Die Polizei stellte fest, dass er betrunken war.

Ein 19-Jähriger, der seine Eltern und seinen Bruder getötet haben soll, ist in Untersuchungshaft gekommen.
Der Mann hatte 1,7 Promille im Blut (Symbolbild). Foto: Marijan Murat/dpa

Ein betrunkener 45-Jähriger ist am Montagabend gegen 21.15 Uhr mit seinem Auto bei Kappel-Grafenhausen von der Fahrbahn abgekommen. Die Polizei teilte mit, dass er auf der L103 in Richtung Ettenheim unterwegs war, als er nach links von der Fahrbahn abkam und mit der Leitplanke kollidierte.

Die Polizei führte nach dem Unfall einen Alkoholtest durch

Bei einem anschließend durchgeführten Atemalkoholtest, stellte die Polizei bei dem Mann ein Wert von 1,7 Promille fest, weshalb die Beamten die Entnahme einer Blutprobe anordneten.

Insgesamt entstand durch den Unfall ein Sachschaden in Höhe von circa 25.000 Euro.

nach oben Zurück zum Seitenanfang