Skip to main content

Flammen rechtzeitig gelöscht

Unbekannter Täter versucht Audi in Ettenheim in Brand zu setzen.

In Ettenheim hat ein Unbekannter am Mittwochabend versucht einen Audi in der Bienlestraße in Brand zu setzen. Mit Hilfe eines Feuerlöschers konnte die Fahrzeughalterin die Flammen selbst löschen und somit einen Sachschaden verhindern.

Die Frontscheibe eines Feuerwehrautos zeigt einen Schriftzug (Symbolbild). Foto: Rake Hora

Ein bislang Unbekannter hat am Mittwochabend in der Bienlestraße in Ettenheim versucht einen Audi in Brand zu setzen. Die Beamten der Kriminalpolizei haben Ermittlungen wegen versuchter Brandstiftung eingeleitet.

Laut Pressemitteilung entdeckte ein Zeuge gegen 19.30 Uhr das Feuer. Gemeinsam mit der hinzugerufenen Fahrzeughalterin gelang es ihm die Flammen mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen. Somit verhinderten sie ein Übergreifen der Flammen auf das Fahrzeug und einen möglichen Sachschaden.

Nach derzeitigen Erkenntnissen liegen keine konkreten Anhaltspunkte vor, dass das versuchte Entzünden des Wagens im Zusammenhang mit einer zurückliegenden Brandserie in der südlichen Ortenau steht. Trotzdem bitten die Ermittler unter der Telefonnummer: (07 81) 21 28 20 um Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen oder verdächtigen Personen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang