Skip to main content

Kampf um faire Entschädigung

Nach Erdbeben am Oberrhein: Interessengemeinschaft Geoven-Geschädigter wächst stetig

Die IG Geoven-Geschädigter gründete sich Anfang des Jahres als Folge der durch die Tiefengeothermie im elsässischen Vendenheim ausgelösten Erdbeben. Die verursachten auch in der Ortenau viele Schäden. Doch wer steckt genau dahinter, wie lauten die Kernziele?

Blick auf das Geothermie-Kraftwerk, von dem Dampf aufsteigt.
Das Geothermie-Kraftwerk im elsässischen Vendenheim ruht, nachdem es mittlerweile bereits mehrere Erdbeben gab. Im März wird der Untersuchungsbericht der Experten-Kommission erwartet. Foto: Frederick Florin/AFP

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang