Skip to main content

Rote Ampel missachtet

Frau und Kleinkind überstehen Unfall in Kappelrodeck unverletzt

Weil sie eine rote Ampel missachtete, ist eine Pkw-Fahrerin mit einem Gespann aus Fahrzeug und Anhänger zusammengestoßen. An Bord befand sich auch ein Kind, welches glücklicherweise unverletzt blieb.

Trotz roter Ampel wollte die Fahrerin die Kreuzung in Kappelrodeck passieren. (Symbolbild) Foto: Julian Stratenschulte

Eine missachtete rote Ampel hat am Donnerstagvormittag zu einem Unfall in der Ibergstraße in Kappelrodeck geführt. Wie die Polizei berichtet, ignorierte eine Pkw-Fahrerin das Rotlicht und fuhr gegen 11.20 Uhr von der Ibergstraße auf die L87 ein. Direkt auf der Kreuzung stieß sie mit einem Fahrzeug mit Anhänger zusammen, welches Grün hatte.

Das Fahrzeug der Unfallverursacherin drehte sich und kam in einer Leitplanke zum Stehen. Die Fahrerin und ein ebenfalls im Wagen sitzendes Kleinkind wurden vorsorglich mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht, blieben allerdings unverletzt. Am Anhänger des Gespanns entstand ein Totalschaden, auch ein darauf befindlicher Pkw wurde beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich an allen Fahrzeugen insgesamt auf 13.500 Euro. Die Polizei ermittelt derzeit zum genauen Unfallhergang.

nach oben Zurück zum Seitenanfang