Skip to main content

Feuerwehreinsatz

Kappelrodeck: Dachstuhl fängt nach Blitzeinschlag Feuer

Der Dachstuhl eines Wohnhauses in Kappelrodeck ist nach einem Blitzeinschlag in der Nacht zum Mittwoch in Brand geraten. Der Sachschaden liegt bei 100.000 Euro.

Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt auf einer Straße.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Kappelrodeck/Achern konnten die Flammen mit 60 Wehrleuten und zehn Fahrzeugen löschen.  Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

Der Dachstuhl eines Wohnhauses in Kappelrodeck hat in der Nacht zum Mittwoch Feuer gefangen. Wie die Polizei mitteilte, dürfte ein Blitzeinschlag während des gestrigen Unwetters den Brand verursacht haben.

Sachschaden liegt bei 100.000 Euro

Polizeibeamte und Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten gegen 1.30 Uhr zu dem Brand in der Straße Bernhardshöf aus. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Kappelrodeck/Achern konnten die Flammen mit 60 Wehrleuten und zehn Fahrzeugen löschen.

Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 100.000 Euro beziffert. Verletzt wurde niemand.

nach oben Zurück zum Seitenanfang