Skip to main content

Zu schnell unterwegs

39-Jähriger verliert bei Kehl betrunken die Kontrolle über sein Auto

Ein 39-Jähriger Skoda-Fahrer hat am Sonntagabend in Neumühl die Kontrolle über sein Auto verloren. Wie sich später herausstellte, war der Mann stark alkoholisiert.

Der 39-Jährige fuhr in einer abknickenden Vorfahrtstraße geradeaus in den Hof eines Hauses. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archiv

Wie die Polizei mitteilte, war der 39-Jährige gegen 22.55 Uhr zu schnell in Richtung Kork unterwegs, als er in der abknickenden Vorfahrtsstraße geradeaus in den Hof eines Hauses fuhr. Bei der Unfallaufnahme durch die Polizei stellte sich heraus, dass der Mann rund 1,4 Promille hatte und zusätzlich nicht im Besitz eines gültigen Führerscheines.

Auf dem Grundstück entstand ein Schaden von rund 20.000 Euro. Der Skoda des Mannes musste abgeschleppt werden. Hier wird der Schaden auf rund 15.000 Euro geschätzt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang