Skip to main content

Marke „Ha(h)nhauer“ auch in Frankreich bekannt

Anne Körkel aus Kehl bringt ihre Hühner selbst zum Schlachter

Aus der Region für die Region: Anne Körkel aus dem Kehler Stadtteil Bodersweier zieht Hähnchen auf. 780 Tiere alle zwei Monate kommen auf den Markt - und die Kunden stehen Schlange.

Anne Körkel aus Kehl hält Hähnchen und Hühner - und ist von der Qualität des Fleisches überzeugt. Foto: Philipp Lédnyi

Welche Geschichte soll man über Anne Körkel erzählen? Die der jungen Unternehmerin, die auch noch einen Haushalt mit Kindern wuppt? Die der Bäuerin, die verstanden hat, wie regionale Produktion geht, und die für ihre Erzeugnisse inzwischen eine Warteliste führt?

Oder die einer Frau, die in nur fünf Jahren ihre Marke „ Ha(h)nauer“ so solide etabliert hat, dass die Kunden sogar aus Frankreich kommen, wo man ja selbst im Supermarkt vernünftige Hähnchen kaufen kann, mit festem Fleisch, mindestens zwei Kilo Gewicht und einem Geschmack, der die 1,1-Kilo-Turbobroiler aus deutschen Tiefkühlregalen blass aussehen lässt?

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang