Skip to main content

Ingewahrsamnahme

Betrunkener 34-Jähriger bedroht Personen in Kehler Imbiss mit Messer

Ein 34-Jähriger hat Mitarbeitende und Gäste eines Imbisses in Kehl mit einem Messer bedroht. Die Polizei nahm den Mann in Gewahrsam.

Eine Hand hält Handschellen vor einen Streifenwagen der Polizei.
Dem Mann wurde zuvor ein Platzverweis erteilt, den er ignorierte. (Symbolfoto) Foto: David Inderlied/dpa/Illustration

Ein alkoholisierter 34-Jähriger hat Mitarbeitende und Gäste eines Imbisses in der Kehler Hauptstraße am Mittwoch gegen 19.30 Uhr nach einem Platzverweis mit einem Messer bedroht.

Nach Angaben der Polizei wurden die Beamten in den Imbiss gerufen, da das Mobiltelefon des 34-Jährigen seinen Angaben zufolge gestohlen wurde. Die Polizei traf den aufgebrachten Mann mit einer offenbar selbst zugefügten Schnittwunde an der Hand an.

Dem 34-Jährigen wurde ein Platzverweis erteilt

Nach einer kurzen medizinischen Versorgung durch Rettungskräfte und der Aufnahme des Sachverhalts begab sich der 34-Jährige mehrfach in drohender Weise in Richtung des Lokals und der dortigen Mitarbeiter und Gäste, sodass dem Mann ein Platzverweis erteilt wurde.

Die Polizei wird erneut alarmiert

Nur wenig später wurde die Polizei erneut alarmiert. Der Mann hatte den Platzverweis ignoriert und die im Imbiss befindlichen Personen mit einem Messer bedroht. Die Polizei nahm den Mann in Gewahrsam.

nach oben Zurück zum Seitenanfang