Skip to main content

Bundespolizei kontrolliert Mann am Grenze

Schlagring, Messer und Schleuder lagen griffbereit im Auto

Schlagring, Faltmesser und Schleuder hatte ein Mann griffbereit in seinem Auto. Sein Pech: Die Bundespolizei zog ihn bei einer Kontrolle im Grenzgebiet zu Frankreich am Übergang Neuried-Altenheim raus.

Ein Fahrzeug der Polizei ist mit Blaulicht im Einsatz. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Die intensivierten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich zahlen sich laut Bundespolizei aus.

Erneut stellten die Beamten über das Wochenende mehrere verbotene Gegenstände sicher - vom Schlagring über Messer und Schleuder bis zum wohl nicht legalen Pfefferspray.

Ziemlich gut bewaffnet war ein Mann, den die Ordnungshüter am Grenzübergang Neuried-Altenheim raus zogen. In seinem Fahrzeug fanden sich ein Schlagring, ein Butterfly-Messer (Faltmesser mit zweigeteilten, klappbaren Griffstücken) und eine Schleuder griffbereit in der Ablage der Fahrertüre seines Wagens.

Bei einer Kontrolle einer Frau am Grenzübergang Kehl Europabrücke wurde ein Pfefferspray ohne Prüfzeichen aufgefunden. Beide Personen müssen laut Pressemitteilung der Bundespolizei mit einer Anzeige wegen Verstoß gegen das Waffengesetz rechnen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang