Skip to main content

Grenzschließung kommt nicht in Frage

Steigende Corona-Infektionen im Elsass haben kaum Auswirkungen auf die Ortenau

In der zurückliegenden Ferienzeit haben sich in Frankreich wie in Deutschland Covid-19-Infektionen wieder stärker ausgebreitet. In ganz Frankreich wurden am Samstag erstmals mehr als 10.000 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden gezählt.

Europabrücke Foto: Stadt Kehl

Von unserer Mitarbeiterin Bärbel Nückles

Wie funktioniert vor dem Hintergrund der steigenden Covid-19-Infektionen die Übermittlung von Kontakten zwischen deutschen und französischen Gesundheitsbehörden?

Als die Pandemie am Oberrhein im März von der fernen Bedrohung zur Realität geworden war, erschien die Abschottung als das angemessene Mittel. Mitte Juni fielen die Schlagbäume wieder. Nach dem allgemeinen Lockdown lag das Infektionsgeschehen etwa gleichauf. Wie jedoch soll man umgehen mit dem aktuellen Gefälle am Oberrhein zwischen Frankreich, wo die Neuinfektionen wieder deutlich angestiegen sind, und Deutschland?

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang