Skip to main content

Nach Unfall verschwunden

Unbekannter stiehlt weißen Maserati Granturismo und flüchtet in Kehl vor der Bundespolizei

Ein Unbekannter soll einen Maserati gestohlen haben und am Donnerstag damit vor der Bundespolizei geflüchtet sein. Nach einem Unfall verschwand er.

Ein Unbekannter soll einen weißen Maserati GranTurismo gestohlen haben und in Kehl vor der Polizei geflüchtet sein.
Ein Unbekannter soll einen weißen Maserati GranTurismo gestohlen haben und in Kehl vor der Bundespolizei geflüchtet sein. Foto: Maserati (Symbolfoto)

Nachdem ein Unbekannter am Donnerstag einen Maserati in Kehl geklaut hat, flüchtete er vor der Polizei. Diese fand später den beschädigten Sportwagen in einer Kleingartenanlage, teilte die Polizei Offenburg mit.

Gegen 20.50 Uhr bemerkten Beamte der Bundespolizei einen weißen Maserati Granturismo mit einem Kurzzeitkennzeichen. Daraufhin wollten sie diesen an einer Tankstelle in der Straßburger Straße kontrollieren. Der Fahrer missachtete jedoch jegliche Anhaltesignale und flüchtete erfolgreich vor der Kontrolle.

Unbekannter baut Unfall auf B28 in Richtung Rheinau

Gegen 23 Uhr fand ein Zeugen den stark beschädigten Sportwagen im Bereich der Kleingartenanlagen rechts der Kinzig festgestellt. Offenbar hatte der unbekannte Fahrer beim Verlassen der B28 in Richtung Rheinau einen Unfall. Daraufhin ließ er das Fahrzeug zurück. Während der Unfallaufnahme meldete sich der Besitzer des Sportwagens und teilte mit, dass zuvor ein Unbekannter sein Auto geklaut hatte.

Polizei sucht Zeugen

Zeugen und Hinweisgeber können sich bei der Polizei unter der Telefonnummer (07 81) 21 28 20 melden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang