Skip to main content

Polizei sucht Hinweise

Zwei Frauen stehlen in Kehl mit „Glas-Wasser-Trick“ vierstelligen Betrag

Eine Seniorin haben zwei Betrügerinnen am Freitag in Kehl bestohlen, indem sie sie mit der Bitte um ein Glas Wasser ablenkten.

Eine Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Im Hintergrund steht ein weiterer Streifenwagen.
Die Polizei warnt vor Trickbetrügern (Symbolbild). Foto: Friso Gentsch/dpa

Eine gutgläubige Rentnerin wurde am Freitag in den eigenen vier Wände Opfer zweier Trickdiebinnen. Die Seniorin ließ gegen 15 Uhr zwei Frauen in ihre Wohnung in der Großherzog-Friedrich-Straße in Kehl, da diese angaben, auf die Toilette zu müssen.

Höhe des Diebstahlschadens liegt im vierstelligen Bereich

Das Duo bat die Frau dabei auch um ein Glas Wasser, was das Betrugsopfer ihnen gewährte. So abgelenkt, schauten sich die Tatverdächtigen nach möglichem Diebesgut um. Erst im Nachhinein stellte die Bewohnerin fest, dass ihre Geldbörse, sowie Schmuck aus der Wohnung entwendet worden waren. Da die Frauen noch vor dem Sperren der Bankkarte mehrere Geldabhebungen tätigen konnten, liegt der entstandene Diebstahlschaden im mittleren vierstelligen Bereich.

Das Opfer gab an, dass die beiden Frauen etwa 20 Jahre und 1,60 Meter groß waren und gebrochen Deutsch sprachen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, bittet die Polizei, sich unter (0 78 51) 89 30 zu melden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang