Skip to main content

Verteidigerin kritisiert Maskenpflicht

Amtsgericht verurteilt Ärztin aus Lahr wegen falscher Masken-Atteste

Eine 54-jährige Ärztin aus Lahr soll falsche Atteste zur Befreiung von der Maskenpflicht ausgestellt haben. Im Gerichtssaal weigert sie sich selbst, eine Maske zu tragen. Nach dem Urteil zu einer Geldstrafe will sie nun in Berufung gehen.

Atteste gegen die Maskenpflicht: Die angeklagte Ärztin zeigt im Gerichtssaal ein Schreiben, dass sie sich selbst ausgestellt hat. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang