Skip to main content

Langenwinkel im Schwarzwald

Polizisten befreien Igel aus Joghurtbecher

Polizeibeamte haben Freitagnacht einen Igel befreit. Das neugierige Tier hatte seinen Kopf in einen Joghurtbecher gesteckt - und war dann stecken geblieben.

Der Igel hatte sich in einen Joghurtbecher verfangen. Foto: Polizeipräsidium Offenburg

Da war wohl der Kopf größer als der Magen: Ein Igel hat sich in der Nacht zum Freitag in einem Joghurtbecher verfangen und ist so in Langenwinkel im Schwarzwald durch die Gegend geirrt. Beamte des Polizeireviers Lahr bemerkten die Situation und befreiten das kleine Stacheltier.

Das Tier hatte seinen Kopf in den auf den Boden liegenden Becher gesteckt. Dabei blieb es in dem Becher stecken. Orientierungslos krabbelte der Igel daraufhin mit dem Becher auf dem Kopf über den Vorplatz eines Supermarkts in der Hans-Inderfurth-Straße in Langenwinkel. Ein ulkiges Bild, ja - aber für den Igel ganz bestimmt kein Spaß.

Eine Streifenbesatzung des Polizeireviers Lahr befreite den kleinen Igel aus dem Becher. Daraufhin entfernte sich das „Schleckermäulchen“ in die sichere Umgebung, wie es von der Polizei heißt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang