Skip to main content

Matrjoschka-Methode

Lastwagen nimmt anderen Lastwagen Huckepack: Transport bei Mahlberg gestoppt

Was ist hier denn los?! Das haben sich vermutlich Offenburger Polizisten gefragt, als sie den Laderaum eines Lastwagens bei Mahlberg kontrollierten und einen weiteren Sattelzug fanden.

Ein Sattelzug hat einen weiteren Lastwagen geladen und ist deshalb bei Mahlberg aus dem Verkehr gezogen worden. Foto: Polizeipräsidium Offenburg

Nicht schlecht gestaunt haben Beamte vom Verkehrsdienst Offenburg bei einer Kontrolle am Mittwochmorgen um 8.45 Uhr an der A5 bei Mahlberg. Die Polizisten hatten einen Sattelauflieger genauer unter die Lupe genommen. Wie die Polizei mitteilte, war das Gespann aus Zugmaschine und Auflieger den Polizisten am Tank- und Rasthof Mahlberg-West aufgefallen, weil die Plane nach oben ausgebeult war.

LKW im Doppelpack

Als die Ermittler die Höhe des Aufliegers maßen, stellte sich heraus, dass der Sattelzug die erlaubten vier Meter Fahrzeughöhe mit seinen gemessenen 4,36 Meter deutlich überschritt. Den Grund hierfür fanden die Polizisten dann im Inneren des Lastwagens. Bei der Öffnung der Portaltüren am Heck erkannten sie einen zweiten Sattelzug, der nahezu den gesamten Laderaum ausfüllte.

Nach den bisherigen Erkenntnissen transportierte der Sattelzug einen angekauften, verunfallten Lastwagen. Weil der 40-jährige Berufsfahrer keine Ausnahmegenehmigung nachweisen konnte, muss er nun mit einem Einziehungsverfahren rechnen. Das wird ihn voraussichtlich einen dreistelligen Geldbetrag kosten. Darüber hinaus wurde dem Fahrer die Weiterfahrt vorerst verboten.

nach oben Zurück zum Seitenanfang