Skip to main content

Tod an der Unfallstelle

Traktorfahrer aus Oberkirch kommt bei der Traubenernte ums Leben

Bei der Arbeit in den Weinreben in Bottenau kam ein Mann mit seinem Traktor an die Böschungskante und überschlug sich. Der Unfall endete tödlich.

Tödlicher Überschlag: Trotz sofortiger Hilfe verstarb der Traktorfahrer an der Unfallstelle. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Mit tödlichen Verletzungen endete am Freitagnachmittag ein Arbeitsunfall für einen Traktor-Fahrer. Der Mann war gegen 17.25 Uhr auf einem Rebengrundstück in Bottenau mit dem Abtransport geernteter Trauben beschäftigt.

Nach ersten Ermittlungen durch Beamte des Verkehrsdienstes Offenburg gelangte der Traktor mit den Rädern an eine Böschungskante, die nachgab und der Traktor dadurch kippte.

Beim Überschlag zog sich der Traktorfahrer schwerste Verletzungen zu. Trotz sofortiger Hilfe, verstarb er noch an der Unfallstelle. Neben Einsatzkräften der Polizei aus Oberkirch, Achern und der Verkehrspolizei, waren der Rettungsdienst samt Notarzt mit drei Fahrzeugen, die Feuerwehr mit fünf Fahrzeugen und 24 Wehrleuten sowie ein Abschleppdienst am Unglücksort im Einsatz.

Der Schaden an dem Traktor wird auf rund 20.000 Euro geschätzt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang