Skip to main content

B3 auf Höhe des Renchener Waldes

Zeugen nach gefährlichem Überholmanöver in Oberkirch gesucht

Mit seinem gefährlichen Überholmanöver in Oberkirch gefährdete ein unbekannter Taxifahrer nicht nur sein eigenes, sondern auch die Leben der entgegenkommenden Mitmenschen. Acherner Beamten suchen nun nach dem Fahrer.

Waghalsig unterwegs: Ungehemmt durch den Gegenverkehr überholte ein Taxifahrer eine Fahrzeugkolonne. Foto: Carsten Rehder/dpa/Illustration

Zu einem gefährlichen Überholmanöver ist es am Dienstagnachmittag auf der B3 gekommen. Das teilten Beamten des Polizeireviers Achern/Oberkirch nach einer im Revier eingegangenen Anzeige mit. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet und die Beamten sich nur auf der Suche nach Zeugen und gefährdeten Verkehrsteilnehmern.

Gegen 13.30 Uhr war der Fahrer eines Taxis offenbar auf der B3 in Richtung Urloffen unterwegs, als er in Höhe des Renchener Waldes eine Fahrzeugkolonne überholte. Da jedoch Gegenverkehr aufkam, musste dieser abbremsen um einen Zusammenstoß mit dem Taxi zu verhindern. Dieses scherte in der Folge wieder rechts ein und setzte seine Fahrt fort.

Zeugen, die das Überholmanöver beobachteten oder durch die Fahrweise gefährdet wurden, können sich mit ihren Hinweisen unter der Telefonnummer (078 41) 7 66 00 an die Beamten in Achern wenden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang