Skip to main content

Körperverletzung

Mann überquert Gleise am Offenburger Bahnhof und belästigt Personal

Ein 38-Jähriger hat gestern Abend mehrere Gleise am Bahnhof in Offenburg überquert und daraufhin Mitarbeitende der Deutschen Bahn beleidigt und bedrängt.

Gleise sind an einem Bahnhof im Schotterbett verlegt.
Der Mann muss nun mit Anzeigen wegen Körperverletzung und Beleidigung rechnen. (Symbolfoto) Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild

Ein 38-Jähriger hat gestern Abend gegen 23 Uhr unbefugt mehrere Gleise am Bahnhof in Offenburg überquert und daraufhin Mitarbeitende der Deutschen Bahn beleidigt und bedrängt.

Mann spuckt einem Mitarbeitenden ins Gesicht

Nach Angaben der Polizei beobachteten Mitarbeitende der Deutschen Bahn den Mann beim Überqueren der Gleise und sprachen diesen im Anschluss auf sein Fehlverhalten an. Der 38-Jährige verhielt sich den Mitarbeitenden gegenüber unkooperativ, spuckte einem Mitarbeitenden ins Gesicht und beleidigte beide fortlaufend.

Der Mann muss nun mit Anzeigen wegen Körperverletzung und Beleidigung rechnen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang