Skip to main content

Am Donnerstagabend

Auseinandersetzung nach Gaststättenbesuch in Offenburg

Ein auf der Straße liegender E-Scooter war Auslöser für eine Auseinandersetzung in Offenburg. Zum Glück gingen Passanten dazwischen.

Ein Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei.
Ein Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei. Foto: Lino Mirgeler/dpa

Ein 48 Jahre alter Mann soll nach einem Gaststättenbesuch in Offenburg, am Donnerstagabend gegen 23.30 Uhr, über einen in der Straßburger Straße liegenden E-Scooter gestolpert sein, worauf sich zwischen ihm und dem und dem 23 Jahre alten Besitzer ein kurzes Wortgefecht entstanden sein soll.

Im Anschluss sei der 23-Jährige dem in Richtung Bahnhof gehenden Mann, der sich in Begleitung einer 30-Jährigen und eines 45-Jährigen befand, hinterhergegangen, so die Polizei in einer Pressemeldung.

Frau zu Boden gerissen

Zusammen mit einem 20-Jährigen soll der E-Scooter-Besitzer dann die 30-jährige Frau zu Boden gerissen haben, weshalb sich eine körperliche Auseinandersetzung zwischen den beiden jungen Männern und dem 45-jährigen Mann entwickelte.

Da mehrere Passanten dazwischengingen, flüchteten die beiden Angreifer, konnten jedoch im Zuge der polizeilichen Fahndung ermittelt und ihre Personalien festgestellt werden. Schwerere Verletzungen erlitt glücklicherweise niemand.

Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

nach oben Zurück zum Seitenanfang