Skip to main content

Am ersten Weihnachtsfeiertag

Feuer in Offenburger Modegeschäft

Passanten meldeten am frühen Morgen des ersten Weihnachtsfeiertages einen Brand in einem Modegeschäft in der Offenburger Steinstraße.

Die Drehleiter bei der Kontrolle der oberen Geschosse
Die Drehleiter bei der Kontrolle der oberen Geschosse. Foto: Feuerwehr Offenburg

Gegen 7.30 Uhr entdeckten Passanten am ersten Weihnachtsfeiertag eine starke Rauchentwicklung aus einem Ladengeschäft inmitten der Offenburger Innenstadt und meldeten dies der Rettungsleitstelle über den Notruf.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten sich zunächst gewaltsam Zutritt zu dem stark verqualmten Verkaufsraum schaffen und lokalisierten ein fortgeschrittenes Schadenfeuer im hinteren Teil des Ladens, heißt es in einer Pressemeldung der Feuerwehr.

Keine Personen in Gefahr

Glücklicherweise waren keine Personen in Gefahr, so die Brandbekämpfung unmittelbar aufgenommen wurde. Durch die massive Verrauchung mussten auch Lager- und Aufenthaltsräume in den oberen Geschossen des dreigeschossigen Geschäftsgebäudes aufgebrochen und technisch belüftet werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Schadenhöhe ist derzeit aufgrund des möglicherweise sehr hohen Warenschadens in dem Kleidergeschäft noch völlig unklar.

Die Feuerwehr Offenburg war mit neun Fahrzeugen und fast 40 Einsatzkräften bis gegen 11 Uhr tätig.

nach oben Zurück zum Seitenanfang