Skip to main content

Bis zu 2.100 Menschen täglich

Offenburger Impfzentrum öffnet am Dienstag – so läuft die Impfung ab

Später als erwartet startet das zentrale Impfzentrum des Landes in Offenburg. Die größten Steine sind aus dem Weg geräumt, jetzt richten sich alle Blicke auf die Frage, wie viel Impfstoff verfügbar ist.

Es kann losgehen: Das zentrale Impfzentrum des Landes in der Offenburger Messe öffnet an diesem Dienstag um 8.30 Uhr. Doch die benötigten Impfstoffe werden nur schleppend ausgeliefert. Foto: Frank Löhnig

Es hat gedauert. An diesem Dienstag soll das zentrale Impfzentrum des Landes in Offenburg in Betrieb gehen. Der Anfang wird bescheiden sein: Knapp 300 Spritzen können die Helfer am Tag verabreichen, dann ist der Impfstoff weg.

Das liegt weit unter den Kapazitäten der Einrichtung, die die Messe Offenburg gemeinsam mit dem Malteser Hilfsdienst aus dem Boden gestampft hat. 1.500 Menschen könnten dort täglich gegen das Coronavirus immunisiert werden. Wenn es genügend Impfstoffe gäbe.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang